Geistiges Armutszeugnis - Israel erkärt Grass zur "persona non grata"

Das ist allerdings weitaus humaner als Kreuzigung

"Getroffene Hunde bellen" - soweit das Sprichwort.
Leider wird in diesem Streit mit Diffamierungen in beiden Richtungen nicht gespart. Und leider gibt es in diesem Streit keine Seite, die Recht hat. Beide Seite nehmen Besorgnis für sich in Anspruch, d.h. es geht um Angst - egal, ob berechtigt oder nicht. Angst ist ein starkes Gefühl und Gefühle sind nicht rational - end of discussion. Alles hängt davon ab, ob Iran die Bombe hat und sie einsetzen will oder wird - oder nur damit droht - (Iran, ein Land, das zumindest im Verlauf der neueren Geschichte niemals einen Krieg begonnen hat und immer nur angegriffen wurde: 1953 wurde der persische Premier Mossadegh mit Hilfe britischer und amerikanischer Geheimdienste gestürzt, die um ihre illegale Ausbeutung persischen Öls fürchteten, 1980 griff der Irak den Iran an (1.Golfkrieg) - der israelische Geheimdienst kann das vielleicht noch am ehesten beurteilen. Alles hängt davon ab, ob Israel zum Erstschlag - mit deutscher Waffenhilfe!! - rüstet, und wer kann das beurteilen...?

Bleibt noch anzumerken, daß durch die Intervention vom Schriftsteller Grass kein Mensch sich mehr über den Politiker SPD-Erzengel Gabriel aufregt, der noch vor kurzem von Apartheid zwischen Israel und Palestinensern sprach - und wenn sich jetzt auch Außenminister Guido Westerwelle über Grass erbost, dann läßt er außer Acht, daß er politisch schon abgeschrieben ist, und er vergißt seinen ehemaligen Parteifreund Möllemann, der vor Jahren äußerte (2002 im Heute Journal):
„Wer Ariel Scharon kritisiert, wird von bestimmten Leuten in Deutschland in die Ecke des Antisemitismus gestellt. Das verbitte ich mir auf das Schärfste. Ich fürchte, dass kaum jemand den Antisemiten, die es in Deutschland gibt, leider, die wir bekämpfen müssen, mehr Zulauf verschafft hat als Herr Scharon und in Deutschland ein Herr Friedman mit seiner intoleranten und gehässigen Art. Überheblich. Das geht so nicht, man muss in Deutschland Kritik an der Politik Scharons üben dürfen, ohne in diese Ecke geschoben zu werden.“

Zum Beschluß ein Absatz aus einem an Grass gerichteten kritischen Artikel von Wolf Biermann, verfaßt in Tel Aviv (abgedruckt in der WELT):
"Alle, mit denen ich hier in Israel spreche, sagen dasselbe: Ein Krieg gegen die iranischen Atomfabriken wäre nicht nur brandgefährlich, sondern auch zwecklos, weil ein solcher Militärschlag das Problem nicht löst, sondern nur verschiebt und auf Dauer sogar verschärft. Das wissen und sagen öffentlich auch die israelischen Romanschriftsteller Amos Oz und Meir Shalev und David Grossmann und der zornige alte Dichter Nathan Zach."

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

ein halbes leben...
"....ich habe Kaffee gerochen!" Gruß an den Meister...
suncare - 17. Jul, 23:21
SYRIENKONFLIKT. - LONDON:...
Die Entscheidung des Britischen Unterhauses gegen einen...
sandaig - 31. Aug, 14:29
BUK
Zu meinem Geburtstag schenken mir Freunde 439 Gedichte...
sandaig - 1. Jul, 23:32
In the South Seas
Inroduction and notes on the text This poem intends...
sandaig - 8. Apr, 15:32
Geistiges Armutszeugnis...
Das ist allerdings weitaus humaner als Kreuzigung "Getroffene...
sandaig - 8. Apr, 15:02

Links

Suche

 

Status

Online seit 4277 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 17. Jul, 23:21

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren